Welchen Chor braucht Hamburg?

Welchen Chor braucht Hamburg?

In Hamburg gibt es Chöre wie Sand an der Elbe. Trotzdem finden viele
Nordlichter nicht ihren Mr. Right Choir. Die musikalische Artenvielfalt der
Hansestadtbewohner kann bisher offensichtlich noch nicht aufgefangen
werden. Das muss sich ändern, logo.

Wenn Chöre mit abgefahrenen Profilen, wie die Hamburger
Goldkehlchen, die Hansemädchen oder der Hamburger Kneipenchor gegründet werden, sind die limitierten Plätze
schnell belegt und es tummelt sich auf seitenlangen Wartelisten. Und trotzdem gibt es noch nicht den richtigen Chor für jeden Geschmack…
Welchen Chor würdest du gründen? Welcher Chor fehlt? Welchen Chor braucht Hamburg?

Die Chöre

Drei Chöre stehen zur Wahl:

Thunderous – Marching Choir

Ein Chor, der gemeinsam durch die Gegend marschiert und singt. Ein
bunter Menschenhaufen, ganzkörperlich im selben Takt und auf einer
Wellenlänge. No Martial Art! Marschieren, weil‘s Spaß macht! Wird auf
jeden Fall gesungen: Aerosmith – Walk This Way, Traditional – When
Johnny Comes Marching Home Again, Gerry & the Pacemakers – You’ll Never Walk Alone
Altersspanne: 20-35 Jahre / Gesangserfahrung: egal

Thunderstorm – Shanty Choir

Seefahrerromantik für Millennials. Die großen Hymnen an die
Heimat und das Abenteuer, an die Winde und das Meer, an Hamburg
und die Elbe. Aus vollen, rumgetränkten Kehlen feiern wir
die zeitlose Musik der Seefahrt! Wird auf jeden Fall gesungen:
Ralph Roberts – Auf der Reeperbahn, Traditional – What Shall We Do With The Drunken
Sailor, Hans Albers – Das Herz von St. Pauli
Altersspanne: 25-40 Jahre / Gesangserfahrung: egal

Thunderstruck – Metal Choir

Kann ein Chor growlen, screamen, shouten? Logo. Klingt das
gut? Auf keinen Fall! Eher so: genretypisch. Laut, wütend, brutal,
verzweifelt, hymnisch, gewaltig! Von den großen Klassikern bis zu
düsteren Underground Hits, erlaubt ist, was ballert!
Wird auf jeden Fall gesungen: AC/DC – Thunderstruck, Sepultura – Roots Bloody Roots,
Black Sabbath – Iron Man
Altersspanne: 30-45 Jahre / Gesangserfahrung: wä?!

Stimm mit ab!

Abgestimmt wird von Montag, den 13.11. um 13:00 Uhr, bis zum Freitag, den 17.11. um 13:00 Uhr.

Die Abstimmung findet über die drei Facebook Seiten der Chöre statt. Gib jedem Chor, von dem du findest, dass er die hamburger Chorszene bereichern würde, in Like:

Thunderous – Marching Choir

Thunderstorm -Shanty Choir

Thunderstruck – Metal Choir

Alle aktuellen Infos zur Umfrage gibt es auf meiner Facebookseite. Like it and stay tuned!

Der Gewinner

Der Chor mit den meisten Stimmen wird gegründet. Die erste Probe findet am Dienstag,
den 21.11., im Noho (Nobistor 10) statt. Außerdem tritt er im Rahmen eines Chorfestivals im
Frühjahr 2018 in Hamburg auf. Details zum Festival folgen Anfang 2018.

Viel Spaß beim Abstimmen und viel Glück für den Chor deiner Wahl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.