Die Hamburger Goldkehlchen – Der Männerchor

Die Hamburger Goldkehlchen mit Chorleiter Christian Thunder Sondermann

Die Hamburger Goldkehlchen – 70 Männer – ein Chor – keiner kann singen – you will love it!

Von der Presse gefeiert, von den Fans geliebt, von den Boyfriends der Fans gefürchtet – dieser Chor ist ein Rockstar!

Die Hamburger who? Die Hamburger f***ing Goldkehlchen!

70 Männer?

Sogar mehr. Wo andere Chöre, vor allem Männerchöre, Männermangel beklagen, könnten die Hamburger Goldkehlchen mit ihren Anfragen noch mehrere weitere Chöre füllen.

Wer mitsingen möchte, muss sich stets bis zum traditionellen Casting gedulden, das traditionell im Januar abgehalten wird! Wie das von statten geht, kann man sich auf Facebook ansehen.

Ein Chor?

Jau, und was für einer! Kaum ein Chor hat je so viel Aufmerksamkeit erregt. Schon gar nicht in so kurzer Zeit.

Kein Wunder, dass die Nachfrage nach den Jungs stetig steigt. Doch die haben vor allem EIN Ziel vor Augen: „Einmal in der Elbphilharmonie singen!“

Keiner kann singen?

Das ist vielleicht etwas übertrieben… Doch obwohl einige Kehlchen tatsächlich goldener Klänge mächtig sind, ist es nicht das Ziel des Chores, sich stimmtechnisch zu messen.

Liebe zur Musik, Proben mit vollem Einsatz, Performance von ganzem Herzen – das sind die Grundpfeiler der Hamburger Goldkehlchen.

You will love it?

Probably! Die sportlich, gutaussehenden, vor Charme sprühenden Hamburger Jungs kann man nur gern haben.

Die Inbrunst, mit der der Männerchor seine Lieder darbietet, lässt bisher niemanden kalt. Und warum auch. Musik, der große Emotionsträger, sollte in erster Linie genau das bewegen: die Herzen der Zuhörer.

Und das tun sie, die Hamburger Goldkehlchen. Da kann man den einen oder anderen tonalen Fehlgriff getrost überhören…

Die Hamburger Goldkehlchen?

Der Name trifft den Nagel auf den Kopf! Hamburger Jungs sind’s, vom Scheitel bis zur Sohle.

Und flüssiges Gold benetzt die Kehlen der Boys bei Proben und Konzerten gleichermaßen.

Und klingt der Name nicht schon nach großer Bühne? Richtig!

Wir sind bereit! Die Elbphilharmonie kann kommen…